UVC-Technologie

airtubeUVC - Luftreiniger

Masken sind heute Gegenstand unseres Alltags beim Zusammentreffen von Menschen in geschlossenen Räumen. Mund bzw. Nasenmasken sind Pflicht oder empfohlen. Unsere Luftreiniger airtubeUVC wirken und arbeiten wie eine Maske - die im Raum vorhandene Luft wird angesaugt und im inneren, abgeschirmten  Bereich der airtubeUVC mit kurzwelligem UVC Licht bestrahlt. Die Strahlungsenergie im Inneren ist so dimensioniert, dass eine Inaktivierung der DNA von Viren und auch Bakterien in sehr kurzer Zeit signifikant erfolgt. Die airtubeUVC gibt es in verschiedenen Größen. Diese definieren sich durch den gewünschten Luftdurchsatz / Reinigungszyklus pro Zeiteinheit - meistens immer pro Stunde.

Die Einsatzgebiete befinden sich überall wo Menschen zusammentreffen, der empfohlene Mindestabstand nicht eingehalten werden kann und eine Maske eher hinderlich ist, z.B. in Restaurants, Hotel Lobbys, Konferenzräumen, Hospitality Lounges, Schulen / Klassenzimmern, Arztpraxen, Kanzleien, Kosmetikstudios, Friseurstudios uvm. Den Raumluftreiniger airtubeUVC gibt es in den Ausführungen als desk-Version - als wall-Version - als mobile-Version in Größen von 50 bis 1600 m³ Luftdurchsatz pro Stunde

 

 

 

airtubeUVC - Funktionsweise

 

Die airtubeUVC-Luftreiniger wurden zu ihren Luftgeschwindigkeiten und ihrem Einzugsradius in einem Labor gemessen. Die Bilder veranschaulichen die Funktionsweise der Geräte. Die airtubeUVC-Luftreiniger saugen an der Oberseite die Luft ein und blasen die gereinigte Luft an der Unterseite wieder aus. Mit Hilfe dieser Versuche konnten Erkenntnisse gewonnen werden wie viele Geräte in einem Raum benötigt werden und wo bzw. wie diese positioniert werden sollten. Die Wirksamkeit der Geräte beträgt über 99,55% und wurde von einem unabhängigen Prüflabor ermittelt LINK. Vereinbaren Sie gerne für Ihren Raum eine Beratung.

UVC Technologie

UVC Strahlen sind Bestandteil des natürlichen Sonnenlichtes und verhindern das Vermehren von Mikroorganismen, wie Viren, Bakterien, Hefen und Pilzen.

Speziell im Wellenlängenbereich von 253,7 nm zerstört UVC Strahlung die molekulare Struktur der DNA und RNA von Mikroorganismen, wodurch diese Zellen abgetötet werden und damit eine Desinfektion erreicht wird.

UVC-Desinfektion ist eine zuverlässige und umweltfreundliche Methode und damit eine Alternative zur Verwendung von Chemikalien.

Mikroorganismen können keine Resistenz gegen UV-Strahlen entwickeln.

 

Vorteile

  • Desinfektion bis 99,9%
  • Nachhaltige und chemiefreie UVC Desinfektion ohne Rückstände
  • Keine Resistenzbildung von Keimen
  • Trockenes Desinfektionsverfahren, keine Verwendung von Flüssigkeiten oder anderen Substanzen
  • Lebensdauer der UVC Leuchtmittel ca. 9.000 Stunden
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Geringe und kalkulierbare Folgekosten (lediglich Kosten für Leuchtmitteltausch und Stromverbrauch während des Betriebes)

Ultraviolette (UV-) Strahlung ist elektromagnetische Strahlung die durch die Sonne abgestrahlt wird. Für den Menschen nicht sichtbar wird diese je nach Wellenlängenbereich  in drei Arten eingeteilt.

Spektrum

UVA

...mit Wellenlängen von 400 bis 315 nm: durchdringt die Atmosphäre der Erde fast vollständig, verursacht im Sommer beim Menschen eine kurzfristige Bräune auf der Haut, dringt dabei in die tieferliegenden Gewebeschichten der menschlichen Haut ein und ist vorwiegend für die Hautalterung verantwortlich (Falten, Altersflecken, Melanome etc.).

UVB

...mit Wellenlängen von 315 bis 280 nm: kann teilweise in die Erdatmosphäre eindringen und bewirkt in der menschlichen Oberhaut eine langfristige Bräunung, ist aber auch Hauptverursacher des typischen Sonnenbrandes.

UVC

...mit Wellenlängen von 280 bis 100 nm: ist auf der Erdoberfläche nicht anzutreffen, sondern wird bereits in den oberen Schichten der Erdatmosphäre ausgefiltert. Bei der Anwendung sind spezielle Sicherheitsvorkehrungen zu treffen da intensive UVC Strahlung Sonnenbrand  und irreparable Schäden an der Netzhaut hinterlassen und das Hautkrebsrisiko erhöhen.


UVC Desinfektion ist kein neues Verfahren und wird seit Langem zum Sterilisieren von Wasser, Oberflächen oder der Luft eingesetzt. Entdeckt wurde UV-Strahlung vor mehr als 100 Jahren. Seit 1910 wird Trinkwasser in der Wasseraufbereitung mit UVC Strahlung desinfiziert. Seit 1935 findet UVC Strahlung bei der Reinigung von Luft Anwendung. Speziell die Wellenlänge von 253,7 nm löst eine starke fotochemische Reaktion in den Zellen von Mikroorganismen aus und schädigt die Molekularstruktur der DNA (Desoxyribonukleinsäure) und RNA (Ribonukleinsäure) nachhaltig, wodurch die Mikroorganismen geschädigt oder abgetötet werden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ultraviolettstrahlung

 

UV-C Strahlungseffekt

Die Effizienz der UVC Desinfektion von Oberflächen oder der Umgebungsluft hängt im wesentlichen von zwei Faktoren ab:

  • der auf eine Oberfläche gerichteten UVC Strahlenleistung (die abhängig ist von der Entfernung der UVC Leuchte und der zu bestrahlenden Oberfläche)
  • der Dauer der mit dieser Leistung bestrahlten Oberfläche