FAQ


FAQ zu UV-C

Was ist UV-C?

UV-C ist kurzwellige, ultraviolette Strahlung im optischen Frequenzbereich mit kürzeren Wellenlängen als das für den Menschen sichtbare Licht. Es ist Teil des nicht sichtbaren Segments des ultravioletten Spektralbandes zwischen 100 und 280 nm.

Warum kann ich UV-C Licht nicht sehen?

Das elektromagnetische Spektrum enthält sichtbare und unsichtbare Wellenlängen-Bereiche. UV-C befindet sich am kurzwelligen Ende des Spektrums und ist für das menschliche Auge unsichtbar. Obwohl kein sichtbares Licht abgegeben wird, bezeichnet man es dennoch als „ultraviolettes Licht“.

Warum findet UV-C in Desinfektions-Produkten Verwendung?

Eine der Schlüsseleigenschaften des spektralen UV-C Wellenlängenbereiches besteht darin, dass durch diese Strahlungsenergie, wenn sie in Reichweite einer Oberfläche platziert wird, Viren, Bakterien und Schimmelpilzsporen deaktiviert werden. UVC wird daher als keimtötende ultraviolette Strahlung (GUVI – „germicidal ultraviolet irradiation“) bezeichnet.

 

Ist die Verwendung von UV-C als wirksames keimtötendes Verfahren neu?

Nein, tatsächlich wurde keimtötende ultraviolette Bestrahlung seit dem späten 19. Jahrhundert, und mit Schwerpunkt auf UV-C Bestrahlung ab etwa 1930, untersucht. 1935 bewiesen Wissenschaftler durch verschiedene Tests die Fähigkeit der UV-C Strahlung, Mikroorganismen in der Luft wirksam zu deaktivieren. In den 70er Jahren wurde nachgewiesen, dass UV-C Bestrahlung Tuberkulose-Infektionen reduziert. Seit Anfang der 90er Jahre liegt ein großer Schwerpunkt der Forschung und Entwicklung auf der Verbesserung der Effizienz und Sicherheit von UV-C Produkten als Mittel zum Deaktivieren von Viren und Bakterien. Die UV-C Technologie stellt ein bewährtes und nützliches Instrument zur Bekämpfung von Mikroorganismen dar.

Kann UV-C effektiv gefährliche Mikroorganismen zerstören bzw. deaktivieren?

Verschiedenste wissenschaftliche Studien haben eine hohe Wirksamkeit bei der Reduzierung von gefährlichen Mikroorganismen nachgewiesen, wenn die Technologie nach Herstellerempfehlungen Anwendung findet.
Beispiel: „Das Implementieren dieser „No-Touch“ Technologie führte in verschiedenen Krankenhäusern zu einer nachhaltigen Reduzierung der mikrobiologischen Verunreinigungen von Oberflächen, zu reduzierten Verunreinigungs-Übertragungen und zur reduzierten Ausbreitung von Medikament-resistenten bakteriologischen Infektionen. In der Studie von Liscynesky et al. [15] wurden in Krankenzimmern mit einer nachweislichen Verunreinigung durch C. difficileinfection (CDI) – Erreger insgesamt 32 von 238 (13%) „High-Touch-Oberflächen“ nach einer Reinigung mit Desinfektionsmitteln positiv getestet. Nur 1 der 238 (0,4%) Oberflächen wurden nach Anwendung einer UV-C Desinfektion positiv getestet (die Computer-Tastatur), nachdem 3 im Verbund wirkende Strahler mit 254nm Wellenlänge für 45 min aktiv waren.“ [Auswertung einer “High Touch Oberflächen” Desinfektion mit einem Ultraviolet C (UV-C) LED Strahler in kritischen Bereichen von Krankenhäusern, Beatrice Casini et al, 24. September 2019]

Wie vernichtet / deaktiviert UV-C Bakterien und Viren?

Sobald UV-C Strahlen mit Mikroorganismen in Kontakt geraten, werden photochemische Reaktionen ausgelöst, während die Strahlung absorbiert wird. Es folgt eine Zerstörung der DNA des Mikroorganismus. Prinzipiell verhindert die Aufnahme der Photonen die Replikation (Vervielfältigung) der DNA.

Deaktiviert UV-C Strahlung auch Covid-19 Viren?

Da Covid-19 so neu ist, gibt es noch viele Testreihen, die derzeit weltweit durchgeführt werden. Allerdings kommen aktuelle Forschungen an der Columbia Universität in den USA zu dem Ergebnis, dass UV-C Bestrahlung eine effiziente Methode zur Bekämpfung und Beseitigung des Virus ist.

Auch kürzlich und nach Ausbruch der Corona-Pandemie am Institut für Medizinische Virologie des Universitätsklinikums Frankfurt durchgeführte Tests ergaben, dass die Bestrahlung von Corona-Viren mit UV-C Entladungslampen als auch mit UV-C LED’s eine Abtötungsrate der Viren bis zu 99,4 Prozent zur Folge hatte.
Die Struktur des Coronavirus SARS-CoV-2 ist sehr ähnlich der Struktur von anderen Corona-Viren, einschließlich MERS. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass UV-C Strahlung keine wirksame Desinfektionsmethode darstellen sollte, um Covid-19 zu bekämpfen. Es ist bewiesen, dass UV-C Bestrahlung eine sehr gute Methode für die Deaktivierung von Viren wie MERS oder SARS ist, welche eng mit Covid-19 verbunden sind.

Womit erzeugen UV Produkte UV-C Strahlung?

UV Produkte nutzen Niedrigdruck (Hg) Quecksilber-Entladungsröhren. Diese Röhren erzeugen UV-C Strahlung einer Wellenlänge von 253,7nm, was derzeit technisch realisierbar dem effektivsten Bereich zur Deaktivierung von Mikroorganismen (260 bis 265nm) am nächsten kommt. Damit sind direkte und indirekte Desinfektionsstrahler gut geeignet für eine keimtötende ultraviolette Bestrahlung.

 

Werden durch die UV-Produkte erzeugte UV-C Strahlung andere Substanzen freigesetzt?

Nein, anders als bei anderen Desinfektionsmethoden, wie dem Chlorieren etc., erzeugen UV-C Strahlen keine Nebenprodukte, Substanzen oder andere Rückstände. Laut Aussage von z.B. Philips (UV-C Röhren Hersteller) konnten bisher keine Rückstände von Substanzen nach einer UV-C Desinfektion nachgewiesen werden.


Was ist die generelle Lebensdauer von UV-C Röhren?

Die meisten UV-C Röhren haben eine effektive Lebenserwartung von 9.000 Stunden.

Geben die UV-C Röhren konstante Energie über Ihre gesamte Lebensdauer ab, oder sinkt die Energie über die Zeit?

Über den gesamten Zeitraum der Nutzung der UV-C Leuchten fällt die abgegebene Energiemenge langsam, aber stetig, ab. Nach ca. 9.000 Stunden (der maximalen effektiven Lebensdauer) erreicht die abgegebene Strahlung ca. 80% bis 90% der Energiemenge einer neuen Röhre.

Was mache ich, wenn eine UV-C Röhre bricht?

UV-C Leuchtmittel enthalten giftiges Quecksilber. Sollte eine UV-C Röhre brechen, schalten Sie das entsprechende Gerät sofort aus und ziehen Sie den Netzstecker. Öffnen Sie Fenster zum Belüften des Raumes min. 30 Minuten lang und tragen Sie Nitril-Handschuhe beim Anfassen der gebrochenen Röhre. Legen Sie die Splitter in einen verschließbaren Plastikbeutel und befolgen Sie bei der Entsorgung gebrauchter Leuchtmittel die örtlichen Vorschriften. Benutzen

Sie keinen Staubsauger

Kann ich die UV-C Röhren mit jeder beliebigen Röhre beliebiger Hersteller ersetzen?

Sie sollten nur die Röhrentypen einsetzen, die im entsprechenden Bedienhandbuch der verschiedenen Produkte vorgeschlagen werden.

Wie entsorge ich gebrochene oder alte ausgediente UV-C Röhren?

Gebrochene oder ausgediente UV-C Röhren sind Sondermüll und müssen vom normalen Müll getrennt und bei ausgewiesenen Sondermüll-Sammelstellen entsorgt werden.